Bezaubernde Winterlandschaft am Ochsenkopf.Schneevergnügen für Groß und Klein im Fichtelgebirge.Genuss pur: Fränkische Delikatessen sind weltweit beliebt.Seen, Flüsse, Felsen und Höhlen prägen die Fränkische Schweiz.Die Internationale Junge Orchesterakademie ©Gerhard BüchnerDer Jugendsport wird intensiv gefördert: Nachwuchs bei medi Bayreuth. ©OchsenfotoBeeindruckend: eine Wanderung durch die Wälder der Fränkischen Schweiz.Abendstimmung am Canale Grande in Bayreuth.Im Skiclub Gefrees sind Anfänger und Fortgeschrittene willkommen.
15.03.2016 helsakarriere, helsainside

Stadt, Land, Glück.

Was macht die Lebensqualität in Oberfranken aus? Wir fragen unsere Mitarbeiter!

Jedem Trend folgt ein Gegentrend: Während die einen noch über Landflucht reden, nutzen viele Menschen bewusst die vielen Vorteile, die ein Leben fernab von Verkehrschaos, Anonymität und schlechter Luft bietet. Doch was macht das Leben in einer Region wie Oberfranken so lebenswert? Zugezogen, hiergeblieben oder wiedergekommen: Wir haben uns unter unseren Kollegen umgehört und nachgefragt: „Warum lebst und arbeitest du eigentlich gerne hier?“ Das Ergebnis: spannende Einblicke, interessante Eindrücke und für jeden neue Anreize, das eigene Glück mit neuen Augen zu sehen. Wir haben drei Beispiele herausgepickt …

Der Zugezogene: „Leben wo andere Urlaub machen“

Christian Bunge, kfm. Leiter helsa Group International, Geschäftsführer, helsa Immobilien GmbH & Co. KG, gebürtiger Münchner

„Ich hatte schon während meines Studiums in Bayreuth Gelegenheit, die Region kennenzulernen: wunderbare Städte, herrliche Natur, kulturelle Highlights, viele Sportmöglichkeiten, kulinarische Genüsse lassen damals wie heute mein Herz höher schlagen. Gerade als gebürtiger Großstädter lernt man die Vorzüge kleinerer Städte zu schätzen - keine Menschenmassen, keine übertriebene Hektik, eine ausgezeichnete Luftqualität! 2004 habe ich mich daher bewusst entschieden, München den Rücken zuzukehren und nach Oberfranken zu ziehen: Heute lebe ich in Weißenstadt, einer kleinen beschaulichen Stadt an einem wunderbar gelegenen See. Dort zu wohnen, wo andere Urlaub machen, ist ein tolles Gefühl, das ich jeden Tag aufs Neue genieße.“

Die Heimatverbundene: „Vereinsleben wird hier noch geschätzt und gefördert“

Ute Habestumpf-Roßner, Betriebsratsvorsitzende, seit 1987 im Unternehmen, Ausbildung zur Textillaborantin bei helsa, lebt in Gefrees und ist hier aufgewachsen

„Unsere Region eignet sich optimal für sportliche Aktivitäten. Das ist mir sehr wichtig, da meine private Leidenschaft vor allem der Jugendförderung im ortsansässigen Ski-Club gilt. Es macht unwahrscheinlich viel Freude Menschen, für Bewegung zu begeistern – was hier auf dem Lande mit dem gut strukturiertem Vereinsleben super funktioniert. Es wird geschätzt und gefördert. Für meinen beruflichen Werdegang war die enge familiäre Bindung vor Ort extrem wichtig: So wusste ich meine 12-jährige Tochter immer gut betreut und konnte meinem Beruf nachgehen. Obwohl ich auch sehr enge familiäre Kontakte mit München pflege, hat es mich nie in die Großstadt gezogen und bin unserer ländlichen Gegend treu geblieben. Es gibt im nahen Umkreis einige größere Städte wie Bayreuth und Hof, die alles bieten und schnell zu erreichen sind.“

 

Die Pendlerin: „Toller Mix aus Engagement, Bodenständigkeit und Feierlaune!“

Elke Hühnel, Leitung Marketing, lebt in Bayreuth

„Ich pendle seit 1998 zwischen Bayreuth und Gefrees, dank der perfekten Autobahnanbindung kein großer Zeitverlust. Schon allein die herrliche Aussicht entschädigt mich und so genieße ich es, hier in Gefrees zu arbeiten: Ein Blick aus dem Fenster in Richtung Fichtelgebirge und idyllisches Grün in bergiger Landschaft rufen mitunter Urlaubsgefühle wach, was sich auch für kreative Denkprozesse als enorm förderlich erweist. Die Mentalität der Menschen – hier am Land – ist beeindruckend: ein toller Mix aus Engagement, Bodenständigkeit, aber auch ausgelassener Feierfreude – vor allem zur fünften Jahreszeit, dem Gefreeser Wiesenfest! Verbindliche Teilnahme am Vereinsleben ist Ehrensache für viele Kollegen, sie treffen sich regelmäßig und nutzen das vielseitige Angebot. Auch ich habe mich bereits als Skatinganfängerin auf den schönen Pisten im Fichtelgebirge versucht und bin begeistert: Fernab von Massentourismus und Menschenschlangen kann im idyllisch gelegenen Gebiet des Skiclubs Gefrees zum Beispiel in Kornbach jeder ein herrliches Stück Natur nutzen und genießen und das obendrein auch noch sehr kostengünstig. Ich werde auf jeden Fall mit meiner Familie weiter die traumhafte Loipenlandschaft hier im Nordosten Oberfrankens erkunden.“


Unser Fazit:
Die Argumente für ein schönes Leben hier in Oberfranken waren so vielfältig, dass wir die häufigsten Vorteile für Sie/dich noch einmal im Überblick zusammengefasst haben.

Hier lässt`s sich schöner leben!

  • Wälder, Berge, Seen: unser Fichtelgebirge
  • Höhlen, Felsen, Kletterparadies – Fränkische Schweiz
  • Erste Sahne: das vielfältige Kulturangebot
  • Oberfranken bewegt dich – tolle Sportmöglichkeiten im Winter und im Sommer
  • Günstige Mieten und Baulandpreise
  • Familienregion: Hier fühlt sich Jung und Alt zu Hause!
  • So lecker schmeckt`s nur hier: Genussregion Oberfranken
  • Erstklassige Work-Life-Balance – viel Ruhe und Rückzugsmöglichkeiten
  • Direkte Nähe zur Metropolregion Nürnberg
  • Wir setzen auf Menschlichkeit, Gemeinschaftsgefühl und Zusammengehörigkeit

 

Hier lässt es sich gut arbeiten!

  • Erfolg gibt Sicherheit: helsa als einer der Weltmarktführer „global players“ in seinen Spezialdisziplinen
  • Ausgezeichnete Perspektiven: Zukunftsträchtige Branchen wie Aktivkohlefilter
  • Zweithöchste Industriedichte Europas – helsa gehört dazu!
  • Deine Chance frischen Wind einzubringen: unsere Ausbildungsmöglichkeiten
  • Motivierendes & offenes Betriebsklima
Seite drucken