Gesundes Wachstum führt zum ErfolgKeramische Aktivkohlefilter werden im Automobilbereich eingesetztMedizinische Stomafilter von helsa®
14.09.2016 helsainside

Mit gesundem Wachstum an die Spitze



Wie kann unser Unternehmen so wachsen, dass ein langfristiger, nachhaltiger und stabiler Fortschritt spürbar ist? Diese Frage ist bei helsa die Basis für jegliche unternehmerische Vergrößerung. Wachstum, ob im wirtschaftlichen oder im allgemeinen Sinne, bedeutet zunächst das Zunehmen einer Größe in einer bestimmten Zeit und gilt als natürlicher Vorgang im Bezug auf das gesamte Sein. Zu schnelles Wachstum kann jedoch schnell zur Überforderung und zu Rückschritten bis hin zur Zerstörung eines gesamten Systems führen. Ein anschauliches Beispiel dafür stammt aus der Natur: Ein stabiler, großer Baum, der viele Jahre alt wird, nimmt stufenweise, von Jahr zu Jahr zu. Wachstum braucht Zeit, um neu entstandene Teile in das Große und Ganze zu integrieren.


Langfristige und nachhaltige Unternehmensführung

Übereilte Entwicklungen ohne Struktur, Schleuderpreise, Risikofreude und mangelnde Rücksicht auf Mitarbeiter, Umwelt und Stabilität schönen die Zahlen unter Umständen kurzfristig gesehen. Für ein langfristiges Bestehen am Markt ist jedoch mehr von Nöten. Monika Sandler, geschäftsführende Gesellschafterin der helsa GmbH, setzt auf nachhaltige, selbstbestimmte Unternehmensführung: „Sicherheit und Unabhängigkeit sind mit sehr wichtig. Diese Grundeinstellung war für das Unternehmen immer von großer Bedeutung.“


Innovation und Marktkenntnis für ein gesundes Wachstum

helsa ist in fast 70 Jahren Firmengeschichte durch eine vorausschauende Unternehmensführung erfolgreich gewachsen. Neue Innovationen und ein gutes Gespür für die Entwicklung von Märkten führten dazu, dass die Produkte von helsa gefragt sind und dass das Unternehmen im weltweiten Geschäft eine führende Rolle eingenommen hat. Auf dem Gebiet der Luftfilter beispielsweise konnte helsa durch innovative Technik in drei Marktsegmenten große Bedeutung erlangen: in der Industrie, im privaten Haushalt und in der Automobilbranche. Besonders die Verwendung von Aktivkohle ermöglicht es, gezielt auf die Bedürfnisse der Kunden einzugehen, denn Aktivkohle kann enorme Mengen an Schadstoffen und Gerüchen aufnehmen.


Wachstums-Markt Luftfilter
In der Industrie werden Filter von helsa bei der Produktion von Halbleitern angewendet, um Kohlenwasserstoffe, Spurengase und Luftverunreinigungen zu entfernen. Hier wird in den nächsten Jahren ein Wachstum von 8-9% erwartet. Ein weiterer stark anwachsender Marktbereich sind Umlufthauben für Küchen. Der europäische Markt dafür hat sich in den letzten fünf Jahren verdoppelt und wird erwartungsgemäß auch in den nächsten Jahren um 30-60% zunehmen. Während in der Vergangenheit größtenteils Dunstabzugshauben verwendet wurden, sind Umlufthauben heute die beliebteste Variante. Abluft wird dadurch nicht unter großem Energieverlust nach draußen geblasen, sondern durch hochleistungsfähige speziell imprägnierte Aktivkohlefilter gereinigt, die auch intensivste Gerüche absorbieren. Im Automobilbereich finden bei der Tankentlüftung und Motorluftfiltration Emissionsfilter von helsa Anwendung. Sie absorbieren den Benzindampf, der beim Betanken des Fahrzeugs entsteht. Die keramischen Aktivkohlefilter helsasorb CS sind höherwertig und leistungsfähiger als Filter der Konkurrenz, da sie nicht ausgetauscht werden müssen, sondern ein ganzen Autoleben lang halten.


Wachstum in den nächsten Jahren
Das größte Potential für die Zukunft verspricht der chinesische Markt. Dort gibt es, ähnlich wie in den USA und Korea nur wenige Konkurrenten für helsa aber eine große Nachfrage. Bis 2022 wird helsa Functional Coating als Marktführer für Luft- und Gasreinigung seinen Umsatz auf 40 Million Euro verdoppeln.


Das deutsche Familienunternehmen helsa fertigt weltweit an acht Produktionsstätten und hat 37 Vertretungen inne. Bei uns ist richtig, wer im Ausland wertvolle Erfahrungen sammeln will und lernen möchte, wie man sich auf internationalem Parkett bewegt.


Unter anderem bietet unser Unternehmen spannende Stellen für:


•    Industriekauffrauen/-männer
•    Textilmaschinenführer
•    Maschinenbautechniker
•    Textilingenieure

Seite drucken