Übergabe des helsa Compliance and Safety Standard Siegels. Von li.: Mechaniker Murat Canik, Produktionsleiterin Nurten Keser, Auditor Valentin Groß, Geschäftsführer helsa®form Gerd Homski, Geschäftsführer Türkei Tim WollfDas helsa Compliance and Safety Standard SiegelDas helsa Werk in Istanbul, TürkeiDie türkische Belegschaft am Sammelplatz (Brandschutz)
10.05.2017 helsanews, helsainside

Arbeitssicherheit wird großgeschrieben

Unser Werk in der Türkei erhält das helsa Compliance and Safety Standard Siegel

Wir freuen uns, dass unser Werk in der Türkei das helsa Compliance and Safety Standard Siegel erhalten hat. Das Werk in Istanbul mit 48 Mitarbeitern unter der Leitung von Tim Wollf wurde im Januar durch Auditoren besucht, erfolgreich geprüft und ausgezeichnet.

Unser helsa Code of Conduct ist eine klare Richtschnur zur Sicherung von gesetzeskonformem und ethischem Handeln in allen helsa Werken. Darüber hinaus haben wir als Instrument den helsa Compliance and Safety Standard entwickelt, der sicherstellt, dass diese Richtschnur in allen Werken implementiert, kontinuierlich verbessert und jährlich kontrolliert wird. Besonderer Fokus liegt dabei auf Nachhaltigkeit und Arbeitssicherheit.

Im internationalen Vergleich ist die Türkei eines der gefährlichsten Länder, was die Arbeitsbedingungen betrifft. Die Gefahren lauern überall, wobei die Hauptursachen in mangelhaften Hygiene- und Sicherheitsbedingungen zu suchen sind. Allein im Jahr 2015 waren es 1730 Menschen, die bei der Arbeit zu Tode kamen, wie die Süddeutsche Zeitung berichtet.

Es ist uns ein großes Anliegen, die Arbeitsbedingungen in unseren helsa Werken auf unserem hohen Niveau zu halten und weiter zu optimieren. Dabei liegt unser Augenmerk auf der Sicherheit der Mitarbeiter (Gehör-, Augen- und Atemschutz, Sicherheitsschuhe), der Gebäude (Feuerschutz, Fluchtwege und -pläne, Erdbebenzertifikate) und der Maschinen (Prüfung, Wartung, Sicherheitseinrichtungen).

Alle Prüfkriterien des helsa Compliance and Safety Standards wurden im türkischen helsa Werk erfüllt. Zudem werden unter den Mitarbeitern Ersthelfern geschult und regelmäßige betriebsärztliche Besuche durchgeführt.

Wir gratulieren Geschäftsführer Tim Wollf und seinen Mitarbeitern! 

 

Lesen Sie dazu auch folgende Beiträge:

Seite drucken